Uhrenmesse Baselworld

vom 23. bis 30. März 2017

Einen Überblick über die Neuheiten der Internationalen Uhren Messe Basel World können Sie sich schon jetzt verschaffen: Wir präsentieren Ihnen die interessantesten Neuentwicklungen, die aktuellsten Modelle und neuesten Trends.

 

Harmony

Das neueste Werk der Linie Harmony besticht durch das schlicht komponierte große Datumsfenster und seine Tagesanzeige im Retro-Stil, die beide dezentral angeordnet sind. Bei 6 Uhr fügt die kleine Sekunde eine Note Disziplin hinzu und verfeinert so das subtile Gleichgewicht. In sehr elegante silberfarbene Töne drapiert, erinnert diese neue Kreation des Hauses Bergstern an die Reinheit der Alpengipfel, die Inspirationsquelle der Marke. Dies zeigt sich vor allem in dem klassischen Erscheinungsbild, das auch Zeugnis einer durchdachten, aber dezent inszenierten Stilentwicklung ist. Die sowohl elegante als auch originelle Uhr beweist, dass klassische Linien auch heute noch Aufmerksamkeit erzeugen, sofern sie mit Raffinesse und Kohärenz umgesetzt werden. Ein Ensemble, das ein schwarzes Lederarmband harmonisch abrundet.

 

 

EDEN – Rhodesia Schweizer Eleganz

Aus der Sonder-Edition „Black-Line“ präsentiert EDEN die elegante Herrenuhr „Rhodesia“. Dieser klassische Zeitmesser besticht durch sein unaufdringliches, elegantes Design und istvor allem bei besonderen Anlässen der stilsichere Begleiter. Das tiefschwarze Zifferblatt in Verbindung mit den beiden „unauffällig strahlenden“ Similibrillanten geben diesem neuen Modell eine besonders extravagante Note. Das geflochtene Armband bietet bedingt  durch seine Kleinteiligkeit besonders hohen Tragekomfort.

 

 

Tissot T-Touch Expert Solar II Zeit für ein Abenteuer

Mit ihr können Sie sämtlichen Herausforderungen begegnen, welche die Wildnis oder Großstadt für Sie bereithalten. Das Zifferblatt ist mit einem Solarmodul ausgerüstet, um mit Sonnenaber auch künstlichem Licht die Batterie aufzuladen. Diese kann – vollständig geladen – die Uhr bis zu einem Jahr lang mit Energie versorgen, ohne zwischenzeitlich erneut gespeist werden zu müssen. So müssen Sie sich nicht sorgen, dass Ihnen im falschen Moment die Energie ausgeht, und können sich stattdessen voll und ganz auf die 20 grundlegenden Touch-Funktionen verlassen, die Ihnen die Uhr bietet. Der Kompass weist Ihnen den Weg, der Höhenmesser mit Höhendifferenzmesser zeigt Ihnen, welche Höhe Sie erreicht haben, und mögliche Risiken werden über die Anzeige des absoluten und relativen Luftdrucks aufgezeigt. Zusätzlich bietet die Uhr eine Regatta-Funktion, Hintergrundbeleuchtung, Chronograph für Teil-, Zwischen- und Rundenzeiten, Azimut, Logbuch, Timer, zwei Alarmfunktionen, zwei Zeitzonen und einen ewigen Kalender mit Tages- und Wochenanzeige. Ein wahrhaftes Messgerät.

 

 

BLANCPAIN – Fifty Fathoms Bathyscaphe

Die von einem Retro-Design inspirierte Linie Fifty Fathoms Bathyscaphe, die zum ersten Mal im Jahr 2013 vorgestellt wurde, wird um eine 38-mm-Uhr erweitert, deren tiefblaue Farbgebung an die Tiefen der Ozeane erinnert. Sie ist wasserdicht bis 30 bar – das entspricht einer Tiefe von ca. 300 Metern – und verfügt über eine einseitig drehbare Lünette, die sich in kleinen Schritten entgegen dem Uhrzeigersinn drehen lässt. Ihr Leuchtpunkt dient als Orientierung für die Taucher und lässt sich auf den Minutenzeiger abstimmen, um den Beginn der Tauchzeit festzulegen.  Die Uhr schlägt im Takt ihres Kalibers 1150, einer wahren technischen Meisterleistung, das dank seiner zwei in Serie geschalteten Federhäuser eine Autonomie von 100 Stunden bietet. Darüber hinaus verfügt das Uhrwerk über eine Spiralfeder aus Silizium, einem leichten und innovativen Material, das unempfindlich gegenüber Stößen und Magnetfeldern ist. Dank dieser Eigenschaften bietet die Uhr einen verbesserten Isochronismus bzw. eine optimierte Präzision.

 

 

ASTRON – Der erste Flyback Chrono

Was ist neu? Bei einem gewöhnlichen Chronographen müssen beide Drücker in einer bestimmten Reihenfolge betätigt werden, um aufeinander folgende Zeitintervalle messen zu können: Stoppen, Rückstellung und erneute Messung. Mit der Flyback-Funktion genügt das einmalige Betätigen des „Flyback“-Drückers, um die Messung des ersten Intervalls zu stoppen und den Zeiger auf Null zurückzusetzen. Der Chronozeiger läuft sofort wieder los, sobald der Drücker losgelassen wird. Diese Funktion wird vor allem von Piloten, Sporttauchern oder Seglern genutzt, denn sie ermöglicht das schnelle Stoppen von Zwischenzeiten. ASTRON ist zwar nicht auf der Balworld als Aussteller vertreten, hat jedoch diese Intenationale Messe zum Anlass genommen, eine Vorserien-Auflage von nur 150 Uhren zu fertigen.

 

 

Oris Artelier Calibre 113

Oris schreibt ein weiteres Kapitel seiner auf über hundert Jahre Innovation und Savoir-faire zurückblickenden Geschichte und präsentiert die neue Oris Artelier Calibre 113. Im Inneren dieses Zeitmessers pulsiert ein neues mechanisches Uhrwerk, das wie schon zuvor die Calibre 110, 111 und 112 vollständig hausintern im Kompetenzzentrum der Marke entworfen wurde. Wie ihre illustren Vorgängerinnen verfügt die Oris Artelier Calibre 113 über eine beeindruckende Gangreserve von 10 Tagen, eine patentierte nicht lineare Gangreservenanzeige und eine kleine Sekunde. Indem Oris einen „Business-Kalender“, d. h. Wochentag-, Datums-, Wochen- und Monatsanzeige, hinzufügt, präsentiert die Marke in diesem Modell eine einzigartige Verbindung von Komplikationen – eine Kombination von Funktionen, die so bisher keine Uhr aufweist. Dieses für elegante Geschäftsleute entworfene neue Modell überzeugt neben den technischen Meisterleistungen auch aufgrund seines markanten, edlen und zeitgemäßen Stils. (alle Fotos: SwissTime Baselworld)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*