Gartenbeleuchtung

Gartenbeleuchtung ein wichtiges Element der Gartengestaltung

Licht  in den Garten oder auf die Terrasse zu bringen ist auf den ersten Blick ganz einfach: ein Strahler hier, ein Strahler dort, vielleicht noch eine Lichterkette in den Baum und auf die Treppe eine Laterne vom Baumarkt. So ein Sammelsurium macht vielleicht Licht, aber mit einer Gartengestaltung hat das nichts zu tun! Denn wie auch bei der Lichtgestaltung in den Wohnräumen gilt auch im Außenbereich die Regel: Es kommt nicht darauf an, wie es leuchtet, sondern wie es wirkt. Eine durchdachte Gartenbeleuchtung dient nicht nur zur  Ausleuchtung dunkler Wege oder zur Orientierung! Der gezielte Einsatz von Lichtquellen schafft im Garten Stimmung, gliedert Räume. Licht schafft neue Perspektiven und sorgt auch in der dunklen Jahreszeit dafür, dass der Wohnbereich an schwarzen spiegelnden Fensterscheiben endet, sondern sich im Garten oder Balkon und Terrasse fortsetzt. Der Garten lässt sich so zwölf Monate im Jahr erleben und genießen! Gartenfest ohne passende Beleuchtung.  Auch das Glas Rotwein lässt sich stimmungsvollen Ambiente auf der Terrasse genießen. Die Möglichkeiten sind so vielseitig wie der Garten selbst. Baumkronen, effektvoll von unten angestrahlt, oder einzelne Gartenbereich, eingetaucht in atmosphärisches Licht, bringen mehr räumliche Tiefe schaffen unterschiedliche Räume und Situationen. Hintergrundbeleuchtung sorgen für spannende Licht und Schattenspiele sowie reizvolle Silhouetten. Weniger ist dabei oft mehr: Nur wenn ausgewählte Pflanzen oder Bereiche planvoll ausgeleuchtet werden, erzielt man emotionale Bilder im dunklen Raum.

 

 

1 Kommentar

  1. Eine wunderbare, stimmungsvolle Beleuchtung. Habe sie auch in meinem Garten. Mein Liebesleben seitdem … Es werden Emotionen geweckt, die ich schon verschüttet wähnte

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*